Flex-Punkt installiert hoch performanten PremiumSetter für LAMS Bebilderung

Langjährige Partnerschaft löste Neuentwicklung aus

Die langjährige Partnerschaft zweier Unternehmen hat zu einer erfolgreichen Neuentwicklung geführt. Der von HELL entwickelte und hoch performante PremiumSetter L1700 wurde jetzt bei Flex-Punkt auf Herz und Nieren geprüft und abgenommen.

 

Flex-Punkt Druckformen GmbH und HELL Gravure Systems GmbH & Co. KG verbindet eine 20-jährige Partnerschaft.  Bereits im Jahr 2001 führte Flex-Punkt den Betatest für den überhaupt ersten Laser der Firma HELL Gravure Systems durch. Heute verfügt Flex-Punkt über beeindruckende 4 Direktlaser sowie 2 LAMS-Laser von HELL. Der ständige Gedankenaustausch der beiden Partner führte auch zu der Idee, die Technologien der Heliograph Unternehmungen Lüscher Technologies AG und HELL zu kombinieren und einen neuen universellen LAMS Belichter zu entwickeln.

 

Während Lüscher zu diesem Projekt seinen innovativen Diodenlaser beisteuerte, stellte HELL die bewährte Mechanik des PremiumSetter. Herausgekommen ist der neue PremiumSetter L1700, der mit bis zu 5080 dpi bebildert und somit die Full HD Qualität übertrifft! Mit einer Produktivität von bis zu 16 m²/h, unabhängig von der Raster- und Belichtungsauflösung, ist der L1700 zudem das schnellste Ausgabegerät am Markt. Die maximale Plattenstärke beträgt 6,35 mm. Die von Lüscher entwickelte Software X!Mask strukturiert automatisch Flächen und Linien mittels Mikrozellen und erlaubt somit höhere Dichtewerte in den Vollflächen.

 

Im Sommer 2019 wurde der L1700 bei Flex-Punkt installiert. Im Rahmen eines Betatestes hat Flex-Punkt das Gerät seither auf Herz und Nieren geprüft und jetzt abgenommen.

Der Druckformspezialist Flex-Punkt in Melle / Niedersachsen

Der PremiumSetter L1700 bietet vereinfachtes Platten- und Sleevehandling