Chemosvit rüstet sich für HD Gravure

Bessere Druckergebnisse mit MultiTune, HQH und XtremeEngraving

Kontinuierliche Investitionen in die Modernisierung der Produktionsmittel sichern den Wettbewerbsvorsprung. Diesem Credo hat Chemosvit sich verschrieben. Mit HD Gravure investiert der slowakische Foliendrucker jetzt umfangreich in die Gravurqualität seiner Tiefdruckformen.

 

Chemosvit Folie ist ein Tochterunternehmen der Chemosvit Gruppe, mit Sitz im slowakischen Svit. Der Folienhersteller und Verpackungsdrucker produziert ca. 30.000 Gravurzylinder p.a. Ca. 85% seiner Produkte exportiert Chemosvit, vornehmlich in das europäische Ausland.

 

Mit 3 x K500 Twain und 3 einkanaligen K500 Graviermaschinen verfügt Chemosvit über eine beeindruckende Gravurkapazität. Zur Absicherung dieser Investition aktualisiert Chemosvit regelmäßig die Software der HelioKlischographen und lässt diese vom HELL-Service vorbeugend warten.

 

Jetzt rüstet sich Chemosvit für HD Gravure, dem neuen Qualitätsstand im Verpackungstiefdruck. Dazu werden zunächst alle Graviersysteme auf den neuesten Stand gebracht, so dass in Kürze nur noch aktuelle HelioSprint BC+, HelioXtreme 32 und HelioSprint III in der Zylindergravur zum Einsatz kommen. Für ein Mehr an Konturenschärfe werden die Graviersysteme mit MultiTune ausgestattet. Ein weiterer SprintEasy Messplatz wird beim regelmäßigen Vermessen der Gravierstichel unterstützen – eine wichtige Voraussetzung für wiederholgenaue Zylindergravuren. Der geplante Einsatz von HQH Pro wird die Detailwiedergabe  feiner Texte und grafischer Elemente verbessern und das Spektrum der HD Technologien bei Chemosvit abrunden.

 

Mit der Investition in HD Gravure schafft Chemosvit die Voraussetzung für noch bessere Druckergebnisse: Mehr Randschärfe bei der Umsetzung von Strich- und Textvorlagen, präzise Detailwiedergaben, hohe Farbtreue.

Mit HD Gravure investiert Chemosvit jetzt umfangreich in die Gravurqualität seiner Tiefdruckformen