• Fachartikel: Flexo-Druckform auf Abruf

    Fachartikel: Flexo-Druckform auf Abruf

  • Certified Engraving für HelioKlischograph K500 G4 verfügbar!

    Certified Engraving für HelioKlischograph K500 G4 verfügbar!

    NEUES SOFTWARE RELEASE BIETET EINSTIEG IN DIE AUTOMATISIERTE QUALITÄTSSICHERUNG.

    Certified Engraving hat das Ziel, die Prozesssicherheit in der Tiefdruckformherstellung zu erhöhen und so die Anzahl der notwendigen Andrucke zu minimieren. Für den K500 G4 steht ab sofort die erste Ausbaustufe von Certified Engraving zur Verfügung.

    Ein aktuell viel diskutiertes Thema in der Tiefdruckformherstellung ist die Notwendigkeit, die Anzahl von Andrucken zu reduzieren. Certified Engraving hat das Ziel, die Prozesssicherheit in der Tiefdruckformherstellung zu erhöhen und so die Anzahl der notwendigen Andrucke zu minimieren. Die aktuelle Version 8 der Maschinensoftware des K500 G4 bietet jetzt mit den neuen Funktionen „GeometryScan“ und „MultiCheck“ den Einstieg in die zertifizierte Gravur. Somit könnnen bereits in der Graviermaschine eine Anzahl kritischer Produktionsparameter von Zylinder und Gravur automatisch gemessen und protokolliert werden.

    In Verbindung mit einem neuen Abstandssensor im K500 G4 überprüft GeometryScan die Geometrie des Gravurzylinders hinsichtlich Rundlauf, Konizität und Knocheneffekt. MultiCheck vermisst unter Zuhilfenahme der integrierten Kamera des K500 G4 die Zylindergravur an vordefinierten Stellen und visualisiert größere gravierte Flächen mit Hilfe einer Stitching-Funktion. Das Durchrutschen von Zylindern während der Gravur wird erkannt, eine etwaige Höhendifferenz der Gravierstichel im Twain-Betrieb wird erkannt und kompensiert. Die Messwerte und Kamerabilder von GeometryScan und MultiCheck werden im neuen Gravurzertifikat dokumentiert, das darüberhinaus weitere produktionsrelevante Informationen bereitstellt.

    Mit GeometryScan und MultiCheck steht für den K500 G4 ab sofort serienmäßig die erste Ausbaustufe von Certified Engraving zur Verfügung. Bestehende Anlagen dieses Typs können per Upgrade-Kit hochgerüstet werden.

    Ab sofort steht die erste Ausbaustufe von Certified Engraving für den K500 G4 zur Verfügung.

  • „Gravure Global“ erschienen

    „Gravure Global“ erschienen

    MEDIENPARTNER DER HELIOGRAPH STELLT ENGLISCH-SPRACHIGE FACHZEITSCHRIFT VOR.

    Das Projekt „Gravure Global“ schließt die Lücke im Bereich Englisch-sprachiger Fachzeitschriften für den Tiefdruck.

    Mit dem Projekt „Gravure Global“ schließt die Ebner Media Group, Herausgeber der deutschsprachigen Fachzeitschrift “Flexo+Tief-Druck”, eine markante Lücke, die nach dem Einstellen des internationalen Fachmagazins “Flexo & Gravure” entstanden war.

    So ist kürzlich eine 82-seitige Sonderpublikation der “Flexo+Tief-Druck” als „Gravure Global Edition 2021“ erschienen, die Sie hier kostenfrei herunterladen können.

    Im nächsten Schritt ist der Verlag mit dem Special-Newsletter “Gravure Global” gestartet, der zunächst monatlich News-Meldungen und Fachbeiträge zum Thema Tiefdruck in englischer Sprache veröffentlicht. Hier können Sie den Newsletter abonnieren.

    Das Projekt „Gravure Global“ umfasst bisher eine Sonderpublikation und einen Newsletter.

  • Presse: Drei Jahrzehnte Tiefdruckformherstellung

    Presse: Drei Jahrzehnte Tiefdruckformherstellung

  • Presse: Cellaxy – Haptische Effekte in Vollendung

    Presse: Cellaxy – Haptische Effekte in Vollendung

  • Presse: Ein Lasergravursystem für alle Fälle

    Presse: Ein Lasergravursystem für alle Fälle

  • Presse: Evolutionsstufen der Laserdirektgravur im Flexodruck

    Presse: Evolutionsstufen der Laserdirektgravur im Flexodruck

  • Neuer Cellaxy C500 steht in den Startlöchern

    LEISTUNGSFÄHIGSTER DIREKTLASER FÜR STRICH, HALBTON UND PRÄGUNG KOMMT ALS UNIVERSELLE LASERPLATTFORM

    Das neue High-end in der Gravur von Tiefdruckformen steht in den Startlöchern, die erste Kundenauslieferung erfolgt im Herbst! Mit einer Vielzahl neuer Funktionen und einem universellen Laser-Plattformkonzept ist der neue Cellaxy nicht nur der leistungsfähigste Direktlaser am Markt sondern auch noch besonders investitionssicher.

    Augenfällig am neuen Cellaxy sind zunächst die niedrige Bauhöhe sowie der durch eine Metalljalousie separierte Arbeitsbereich, siehe Abbildung. Dabei sind es die nicht sichtbaren Strich, Halbton oder Prägung an. Die Stichworte:„inneren Werte“, die den Cellaxy so leistungsfähig machen. Denn Cellaxy passt sich mittels einer Vielzahl software-basierender Funktionen optimal an die jeweilige Anwendung für

    3 Lasermodi
    Algorithmen für Naht- und Stufenlosigkeit
    Multipass Gravuren
    Randnäpfchen Optimierung
    weiche Halbtonübergänge mittels „SuperCell“ Rasterung.

    Absolutes Highlight stellt jedoch die aktuelle Version des CellCreator dar, mit der das Potential der Laserdirektgravur jetzt voll ausgeschöpft werden kann.

    Konzipert wurde der neue Cellaxy als universelle Laserplattform, d.h. er kann mit beliebigen Lasertypen ausgestattet werden. Die Unabhängigkeit von Laserquelle und Zylinderoberfläche macht Cellaxy damit besonders investitionssicher.

    So ist Cellaxy ab sofort „ready for HelioPearl“. HelioPearl ist eine Entwicklung von K.Walter mit dem Ziel, einen polymeren Monolayer für die Zylinderbeschichtung zu realisieren.

    Der neue Cellaxy wird in 2 Gerätegrößen angeboten.

    Weitere Informationen sind in Kürze auf unserer Homepage verfügbar.

  • Presse: Farbeinsparung durch lasergravierte Zylinder

  • Jetzt auf HD Gravure upgraden!

    SOFTWARE UPDATES VERFÜGBAR

    Alle aktuellen Graviermaschinen von HELL werden bereits serienmäßig mit HD Gravure ausgestattet. Doch auch ältere HelioKlischographen können in vielen Fällen mittels einfachem Software-Update auf das neue Qualitätslevel gehoben werden!

    HD Gravure schafft die Voraussetzungen für noch bessere Druckergebnisse: Mehr Randschärfe bei der Umsetzung von Strich- und Textvorlagen, präzise Detailwiedergaben, hohe Farbtreue. Alle aktuellen Graviermaschinen von HELL werden bereits serienmäßig mit HD Gravure ausgestattet!

    In den beiden vorherigen Helioscope-Ausgaben hatten wir darüber berichtet, wie die drei Unternehmen 4Packaging aus Deutschland, A&R Carton aus Österreich sowie Chemosvit aus der Slowakei ihre Gravurqualität mittels HD Gravure steigern konnten. (Zum Nachlesen finden Sie die Berichte hier: 4PackagingA&R CartonChemosvit.) Dabei wurde deutlich, dass bereits Graviermaschinen ab dem Baujahr 2013 durch einfache Software-Updates mit den Kernbausteinen der HD Gravure MultiTune, High Quality Hinting und HellHybrid, ausgestattet werden können. Ebenfalls problemlos lassen sich die HelioSprint Graviersysteme dieser Anlagen während einer turnusmäßigen Wartung für MultiTune-Gravuren vorbereiten. Für Graviermaschinen früherer Baujahre gilt die Regel, dass diese einer technischen Klärung zu unterziehen sind.

    Mit HQH Pro und XtremeEngraving stehen jedoch zwei weitere Bausteine der HD Gravure zur Verfügung, deren Einsatz weitgehend unabhängig vom Baujahr der Graviermaschine möglich ist.

    Der Start in die HD Gravure ist in vielen Fällen also ganz einfach!

    Lesen Sie hier den Sonderdruck als PDF: “HD Gravure – der neue Standard für einen modernen Verpackungstiefdruck“.

    HelioKlischographen ab dem Baujahr 2013 können jetzt einfach auf HD Gravure upgegradet werden