TIEFDRUCK

Die ganze Bandbreite der Tiefdruckform-Bebilderung

Elektromechanische Gravur

Mit der Erfindung der elektromechanischen Gravur durch Dr.-Ing. Rudolf Hell begann vor rund 50 Jahren die Ära der ätzfreien industriellen Druckformherstellung mittels HelioKlischograph – eine Voraussetzung für die heutige vollautomatische Formherstellung. Durch die Mehrkanalgravur wird die hohe Wirtschaftlichkeit des Verfahrens noch weiter gesteigert. Dank hoher Gravierfrequenz von 8 und 12 kHz, hochauflösender sowie qualitätsoptimierender Gravurverfahren und intelligenten Software-Algorithmen werden heute hohe Geschwindigkeiten und jederzeit reproduzierbare, über das gesamte Format homogene Ergebnisse erreicht.

Laserdirektgravur

Die berührungslose, von Werkzeugverschleiß freie Direktgravur mit Cellaxy ist die optimale Methode, um Schrift, Linework und Intaglio-Sujets in hoher Auflösung auf Tiefdruckformen sowie um dreidimensionale Strukturen auf Prägewalzen zu übertragen. Generell lassen sich die Zellen und Stege in der Tiefen- und Kantengestaltung hinsichtlich ihrer Entleerbarkeit äußerst vorteilhaft ausführen, da das Aspektverhältnis im Vergleich zur elektromechanischen Gravur wesentlich freier gewählt werden kann.

Flexible Verpackung – vielseitig und zukunftssicher

Im größten und vielfältigsten Marktsegment des Tiefdrucks gelten nicht nur strengste Qualitätskriterien für das vermittelte Marken- und Produktimage. Es kommt angesichts der zeitkritischen Produktionsanforderungen immer mehr auch auf optimale Organisation und höchste Effizienz an. Dank hoher Geschwindigkeiten der elektromechanischen Gravuranlagen und perfekt abgestimmter Prozesse gibt es keinen „Flaschenhals“ – das entscheidende Kriterium für unsere Kunden!

MEHR INFO

Tobacco – die Königsdisziplin im Verpackungsdruck

Ausdrucksstarke, unverwechselbare Optik, veredelungsintensive Haptik und absolut neutrale Sensorik – das erwartet die Tabakindustrie von den Verpackungen. Denn über Designmerkmale bis ins kleinste Detail und die Wertigkeit der Verpackungen werden zentrale Markensignale vermittelt. Hochauflösende und Liniengravuren, hochqualitatives Linework und großes Volumen, dazu passende direktgelaserte Prägezylinder in vollem 3-D – hier ergänzen sich HelioKlischograph und Cellaxy perfekt.

MEHR INFO

Dekore – perfekte Optik in engsten Toleranzen

Der Dekordruck war dasjenige Marktsegment in der Druckindustrie, in dem als Erstes die höchsten Qualitätsanforderungen bei der Farbwiedergabe durchgesetzt wurden. Denn jederzeit reproduzierbare Produktionsläufe von Holzimitationen, Tapeten und Fußbodenbelägen sind nur in den engsten Toleranzen denkbar. Und wenn es um Tissue- und Geschenkpapier geht, steht bei kleinen wie großen Zylindern das sehr hohe Farbübertragungsvolumen im Mittelpunkt, das nur mit großen Gravurtiefen erreichbar ist und für unterschiedlichste Druckfarbensysteme funktionieren muss.

MEHR INFO

Illustrationsdruck – Quelle vieler Innovationen

Der Publikationstiefdruck mit seinen großen Zylinderbreiten und kritischen Durchlaufzeiten war einst die Keimzelle des modernen Rotationstiefdrucks. Unter diesen Rahmenbedingungen wurden zahlreiche Innovationen getätigt, die heute im Verpackungs- und Dekordruck unentbehrlich geworden sind.

MEHR INFO